Trödelmarkt Skalitzer Straße Berlin

Trödelmarkt Skalitzer Straße Berlin

Die Skalitzer Straße liegt im Ortsteil Kreuzberg. Ihren Namen trägt sie in Gedenken an die Schlacht bei Skalitz von 1866. Ganz in der Nähe, in der Kneipe von Richard Scholtz wurde im Jahre 1889 die Bockwurst erfunden. Immer wieder fanden hier zum 1. Mai Berliner Straßenkämpfe statt. Über Berlin hinaus als Politikum bekannt wurde der Brand von 1987, bei dem der große Supermarkt „Bolle“ gänzlich nieder brannte. Auf der Mauer als öffentliches Notizbuch wurde notiert: „Bolle hat auch schon mal besser ausgesehen“.

Trödelmarkt immer ein Erlebnis

Trödelmarkt immer ein Erlebnis

Kleiner Markt ganz groß

Wahrscheinlich ist der Trödelmart an der Skalitzer Straße einer der kleinsten in der Metrolstadt Berlin. Trotzdem muss man hier auf fast nichts verzichten. Denn die privaten Standbetreiber bieten nahezu alles an, was man auf einem Flohmarkt finden möchte.

Das reicht von den Flohmarktklassikern Kleidung für groß und klein / alt und jung, Büchern und CDs, Haushaltsgegenständen jeder Couleur und für jeden Zweck bis hin zu Zweirädern, Kinderwagen sowie alter oder neuer Schmuck und Schnickes vielerlei Art.

Bequem erreichbar

Der Trödelmarkt ist mit den öffentlichen Verkehrsmittel einfach zu erreichen. Verschiedene Buslinien halten in unmittelbarer Nähe. Mit der U-Bahn Linie 1 fährt man bis Haltestelle Schlesisches Tor.

Flohmarkttermine für den Trödelmarkt in der Skalitzer Straße 2018:

Keine Eintraege vorhanden


Standort: Skalitzer Straße 85-86, 10997 Berlin

Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit Sorgfalt nach den vorliegenden Informationen erstellt. Etwaige Änderungen bezüglich des Inhalts, der Termine und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den Informationen des Veranstalters.